Kooperation zwischen dem BBBK und der Gesamtschule Duisburg-Süd im Rahmen der Berufsorientierung

Seit mittlerweile 9 Jahren arbeiten die Gesamtschule Duisburg-Süd und das Bertolt-Brecht-Berufskolleg (BBBK) im Rahmen der Berufsorientierung eng zusammen.

Im Rahmen des WP-III-Unterrichtes besuchen die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der Gesamtschule Donnerstags in der 8. und 9. Stunde von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr das Bertolt-Brecht-Berufskolleg in Duisburg-Huckingen und werden dort von erfahrenen Fachlehrkräften in den entsprechenden Werkstätten des Kollegs unterrichtet.

Lehrkräfte des Kooperationsteams sind vom Berufskolleg Hans-Günter Focken, Uwe Klotzek, Alfred Schorn und Michael Blomeier (Gesamtschule).

In den Berufsfeldern Metall, Elektro/Elektronik werden anhand von Projekten die jeweiligen Grundkenntnisse vermittelt.

Am 13 Juni 2019 wurden die teilnehmenden Schüler der 10. Klassen der Gesamtschule Süd in einer kleinen Feierstunde verabschiedet und ihnen die wohl verdienten Zertifikate übergeben.

In der kleinen Feierstunde im Berufskolleg betonten alle beteiligten Lehrkräfte die hohe Bedeutung dieser Kooperation. Die Jugendlichen werden so frühzeitig befähigt, wichtige Entscheidungen im Hinblick auf das weitere schulische-berufliche Leben zu treffen.

Ein weiteres Ziel der Kooperation ist auch eine Förderung von jungen Frauen im fachpraktischen Bereich. Durch die Maßnahme soll bei den junge Frauen das Interesse an technischen Berufen geweckt werden und sie sich durch diese Erfahrungen möglicherweise für eine zukunftsorientierte technische Berufsausbildung im MINT-Bereich entscheiden.

Zurück

Moodle

Kooperationen

Stundenplan

Alumni