Neuer Bildungsgang Ingenieurtechnik gestartet

Unter dem Motto „Eine Vision. Zwei Qualifikationen. Unendliche Möglichkeiten“ starten 40 junge Menschen am Bertolt-Brecht-Berufskolleg in den Schulversuch Ingenieurtechnik.

Im Profilfach „Ingenieurtechnik“ erwerben sie Wissen in den drei Teildisziplinen Bautechnik, Maschinenbau und Elektrotechnik. Bereits nach zwei Jahren können sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangen; im dritten Jahr ist ein zusätzlicher Berufsabschluss möglich.

Projektorientierter Unterricht steht im Vordergrund. Einige Schüler und Schülerinnen planen schon jetzt freiwillige zusätzliche Praktika in den Ferien, um den Abgleich mit der Praxis möglichst früh zu erproben.

Wir wünschen allen viele gute Erfahrungen und neue Erkenntnisse in der Ingenieurtechnik!

Bereits am 30.08.2019 hat Frau Schulministerin Yvonne Gebauer zum Startschuss ein Berufskolleg besucht und ihre Hoffnungen in den neuen Bildungsgang ausgedrückt.
Ministerin Gebauer: „Der neue Bildungsgang Ingenieurtechnik hat einen konkreten arbeitsmarktpolitischen Hintergrund: Im Bereich Technik, speziell bei den Ingenieuren, besteht bundesweit ein erheblicher Mangel an Fachkräften. Absolventinnen und Absolventen mit geeigneter Vorbildung werden händeringend gesucht. Wir wollen herausfinden, ob wir durch dieses neue Angebot mehr junge Menschen für eine Laufbahn als qualifizierte Ingenieurtechnikerinnen und -techniker oder für ein ingenieurwissenschaftliches Studium gewinnen können.“
(Fotos vom Besuch der Schulministerin im Eduard-Spranger-Berufskolleg in Hamm: Tina Umlauf)

Zurück

Moodle

Kooperationen

Stundenplan

Alumni